Hidden in Plain Sight

von Aaron Einbond

beim Festival Aix-en-Provence

Hidden in Plain Sight ist eine pop-up Musiktheater-Performance, die Oper als unmittelbare und interaktive Erfahrung in die Straßen von Aix-en-Provence während des Opernfestivals bringt. Aaron Einbonds Komposition, die aus vokalen, instrumentalen und Umgebungsklängen besteht, wird von kurzen Zitaten aus dem Werk Claude Debussys, vor allem aus Pelléas et Mélisande, ergänzt. In der Inszenierung der Regisseurin Jude Christian begegnet das Publikum Figuren und Musik in einer Reihe von verschiedenen Settings, die von intimen Situationen bis zu öffentlichen Plätzen reichen und jeweils von der Architektur und Akustik der Schauplätze geprägt sind. Jeder Performer repräsentiert eine Figur in einem imaginären Drama, dessen Narrativ im Kopf der individuellen Besucher entsteht, während sie der Handlung zu versteckten Orten der Stadt folgen.

Aaron Einbond: Komposition

Jude Christian: Regie

Geneviève Sorin: Choreographie

Marielou Jacquard: Mezzosopran

Laurent Deleuil: Bariton

Jone Bolibar Núñez: Klarinette und Bassklarinette

Ellen Fallowfield: Violoncello

Projekte