triebgesteuert

Im Feld #8

Gefördert durch die initiative neue musik berlin e.V. und die Stiftung Berliner Sparkasse.

Hyper-Zivilisation vs. Ur-Instinkte: In nicht so ferner Zukunft muss eine funktionierende Kommunikation zwischen den Geschlechtern mühsam in Seminaren erlernt werden. Sechs Frauen und Männer versuchen aus ihrer selbstgewählten Isolation auszubrechen und ihre Sprachlosigkeit im geschützten Rahmen einer Selbsthilfegruppe zu überwinden. Carola Bauckholts Stücke „Instinkt“, „Polizeitrieb“ und „Nein allein“ werden konzeptionell-szenisch zu einem Musiktheaterabend verbunden, an dem wir dem schmalen Grat zwischen gesellschaftlichen Normen und unseren tierischen Instinkten nachgehen.

Komposition: Carola Bauckholt

Regie: Eva-Maria Weiss

Bühne und Kostüme: Lisa Fütterer

Musikalische Leitung: Antoine Daurat

Licht: Gustav Kleinschmidt

Dramaturgie: Nadja Sühnel

Künstlerische Leitung: Evan Gardner

Coaching: Oliver Torr

Technik Ackerstadtpalast:  Gustav Kleinschmidt

Produktionsassistenz:  Eva Pegel

Angela Braun: Sopran

Bettina Gfeller: Mezzosopran

Sophie Catherin: Alt

Magnús Hallur Jónsson: Tenor

Thorbjörn Björnsson: Bariton

Timotheus Maas: Bass

Victor Barceló: Schlagzeug

Evdoxia Filippou: Schlagzeug

Antoine Daurat: Musikalische Leitung

Projekte